Waitzstraße in 10629 Berlin

‭0176 67432729 fragen@Energy-Living.de

Heizlastberechnung

- Genaue Auslegung der Heizungsanlage -

 

Mit der Heizlastberechnung wird die Dimensionierung der Heizungsanlage beschrieben, berechnet anhand der Norm-Außentemperatur für die jeweilige Region und der vorherrschenden thermischen Hülle vom Gebäude. Die Heizlastberechnung ist eine essentielle Berechnung im Planungsprozess vom Gebäude, um eine Überdimensionierung einer Heizungsanlage zu vermeiden, welches Investitionskosten einspart und das System effizienter läuft.

Heizlastberechnung

ab 375 € inkl. MwSt

✔︎ genau Dimensionierte Wärmeerzeugung & Verteilung

✔︎ kein Überhitzen oder störende Strömungsgeräusche

✔︎ ideal geplanter Wohnkomfort

✔︎ spart Investitionskosten & Betriebskosten

Faktoren der Heizlastberechnung

Die Heizlast beschreibt die notwendige "Stärke" der Heizungsanlage, um eine Innentemperatur unter Bedingungen der tiefsten Außentemperaturen aufrecht zu erhalten. Hierbei sind die Innentemperaturen nach dem Gebäudetyp und die minimalsten Außentemperaturen nach den Wetterdaten der Region in der DIN EN 12831 genormt. Entscheidend für die Heizlast ist die thermische Hülle und dessen Fähigkeit, die Wärme des Raumes beizubehalten (Energieeffizienz), und die Lüftungsverluste, weil auch eine geringfügige Luftwechselrate mit Frischluft vorherrschen muss.  

Norm Außentemperatur

Bei der minimalsten Außentemperatur wird nicht von zeitweiligen tiefsten Temperaturen einer Region ausgegangen. Sondern in der DIN EN 12831 wir von geringen Temperaturen in der zeitnahen Vergangenheit, die sich über mehrere Tage hinweg konstant bei diesem Niveau blieb. 

Heizlastberechnung vom Ingenieurbüro

Mit der Heizlastberechnung vom Ingenieurbüro Energy Living erhalten Sie eine genaue Dimensionierung des gesamten Heizungssystem. Angefangen von der besagten "Stärke" der Heizungsanlage für die kältesten Tage, zudem der Schnittpunkt von bivalenten Heizungssystemen (Grundlast- & Spitzenlastkesseln) und die Wärmeverteilung. Bei der raumweise Heizlastberechnung wird für jedem Raum das benötigte Energieniveau ermittelt, sodass die Heizkörper bzw. Flächenheizung dementsprechend dimensioniert werden kann. Anhand dieser Berechnung wird der hydraulische Abgleich durchgeführt, welches eine Feineinstellung der Wärmeverteilung ist und den Wohnkomfort steigert sowie Betriebskosten senkt.

PREISLICHE ORIENTIERUNG FÜR SIE

Ob als Gebäudeheizlast für die Vordimensionierung der Heizungsanlage oder als Feindimensionierung des gesamten Heizungssystem, das Ingenieurbüro Energy Living ist Ihnen gerne behilflich. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer und gehören zu den förderfähigen Ingenieurleistungen.

Gebäudeheizlastberechnung nach der DIN EN 12831 Beiblatt 2

Vereinfachte Gebäudeheizlastberechnung zur Vordimensionierung der Wärmeerzeugung, durch die geometrische Gebäudeerfassung und der Definition der thermischen Hülle anhand Planungsunterlagen oder typologische Annäherungswerte.

innerhalb von drei Werktagen erstellt   ll   qualitätsgeprüfte Ingenieursberechnung

  • Ein- bis Zweifamilienhaus - 375 €
  • Mehrfamilienhaus von 3 bis 5 Wohneinheiten - 580 €
  • Mehrfamilienhaus ab 6 Wohneinheiten - 660 €
Raumweise Heizlastberechnung für das gesamte Gebäude nach der DIN EN 12831 Beiblatt 1

Genaue raumweise Gebäudeheizlastberechnung zur Detailplanung vom Wärmeerzeuger und Verteilungssystems, durch die geometrische Gebäudeerfassung und Definition der thermischen Hülle anhand Planungsunterlagen oder typologische Annäherungswerte. Anhand der zu ermittelnden Raumflächen und den jeweiligen Energieverlusten, wird das Heizlastniveau bestimmt und dem System der Wärmeübertragung (Heizkörper oder Flächenheizung) entgegengerechnet. Dies bestimmt das normierte raumweise Heizlastniveau, mit den jeweilig hydraulisch Einstellwert innerhalb des Verteilungssystem (hydraulischer Abgleich). 

innerhalb von fünf Werktagen erstellt   ll   qualitätsgeprüfte Ingenieursberechnung

  • Ein- bis Zweifamilienhaus - 675 €
  • Mehrfamilienhaus von 3 bis 5 Wohneinheiten - 743 €
  • Mehrfamilienhaus ab 6 Wohneinheiten - ab 830 €

Hinweis - Durch Umstände, wie erweiterte Anfahrtswege oder erschwerte Datenerhebung, ist eine Preisabsprache mit Ihnen vorbehalten. Wir bitten um Ihre Verständnis und versuchen den angegebenen Pauschalpreisen treu zu bleiben.

Eine Notiz beim Ingenieurbüro für die Wärmebrückenberechnung hinterlassen.

HINTERLASSEN SIE UNS EINE NOTIZ

Senden Sie uns eine Hallo & der erste Schritt zum Energieausweis ist getan.

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden und mit Ihnen die ersten Daten zum Gebäude erheben.

Das Ingenieurbüro ist in der Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes gelistet.

Qualitätsgarantie bei der Erstellung

Das Ingenieurbüro ist Mitglied beim größten Verband für Energieberater.

Hydraulischer Abgleich


geförderte Heizungsoptimierung

Bei Bestandsgebäuden sind über 60% der Heizungssysteme in Deutschland nicht genauer eingestellt, obwohl schon in vielen der Wärmeerzeuger oder das Verteilungssystem inkl. der Wärmeüberträger erneuert wurde. Ein fehlender hydraulischer Abgleich des Heizungssystem führt dazu, dass wie in den meisten Fällen der Heizkörper nicht genau gesteuert werden kann, im Prinzip nur eine Auf- & Zudrehen vorherrscht. Hierbei überhitzen die Heizkörper bzw. werden erst nicht richtig warm und bei tiefen Außentemperaturen entstehen Strömungsgeräuschen in den Rohrleitungen. Schlussendlich führt das nicht eingestellte und nicht genau regulierbare Heizungssystem zu einem Mehrverbrauch von Heizenergie.

Der hydraulische Abgleich von Heizungssysteme wird von der BAFA gefördert. Für die umfassende Energieberatung des Gebäudes, steht Ihnen die Möglichkeit des geförderten Individuellen Sanierungsfahrplan zur Verfügung, näheres erfahren Sie hier unter iSFP.