Waitzstraße 16 in 10629 Berlin

Wärmebrückennachweis DIN 4108

Für eine energetische Analyse bzw. Planung eines Gebäudes, ist die Berücksichtigung der sogenannten Wärmebrücken sehr wichtig und bei geförderten Effizienzhäusern unabdingbar. Es sind definierte „Schwachstellen“ an der Gebäudehülle, bedingt durch die Gebäudekonstruktion. An diesen Punkten entstehen höhere energetische Verluste, weil es physikalisch an diesen Punkten verschiedene Wärme- und Kälteströme zusammenführen. Dieses Auftreten zieht sinnbildlich die Energie aus dem Gebäude und führt im schlechten Fall zu raumhygienische Folgeschäden.

Wärmebrückennachweis DIN 4108 Beiblatt 2

Für den winterlichen Wärmeschutz ist eine Leitstrategie, die äußere Kälte soweit wie möglich von der Rauminnenwand fern zu halten, weil eine warme Innenwand das Gefühl der Behaglichkeit steigert. Eine kalte Wand steigert nur den Heizungsverbrauch und kann sogar zu kondensierende Luftfeuchtigkeit führen, was die Grundlage von Schimmelbildung ist.  Eine besondere Form vom Kälteeinfluss in die Gebäudewand sind die Wärmebrücken und treten an Verbundstellen mit verschiedenen Bauwerkskonstruktionen aus. Ein klassisches Beispiel ist der Balkonanschluss an die Außenwand oder in die Außenwand eingelassene Kästen der Rollläden. Der Kälte und Wärmefluss muss an diesen Stellen besonders beachtet werden und ggf. zusätzliche Dämmstreifen angebracht werden.

Wärmebrückenberechnung vom Ingenieurbüro WiBB Immobilien Berlin
Berechnung & Simulation einer Wärmebrücke

Je größer und komplexer ein Gebäude ist, desto relevanter wird die Reduzierung der Wärmebrücken und kann 10 bis 20% der Energieverluste ausmachen. Bei den Standards von den KfW Effizienzhäusern ist die Reduzierung der Wärmebrücken ein Muss für die Förderbewilligung, weil es sinnvolle und kleine Schritte in der Planung nur benötigt. Dazu können die Wärmebrücken mit den vorgegeben Musterlösungen der Energieeinsparverordnung in Verbindung mit der DIN verglichen werden. Eine Abweichung von den Musterlösungen muss die einzelne Wärmebrücke analysiert und berechnet werden.

Berechnung von Wärmebrücken DIN 4108 Beiblatt 2

bis 8 Wärmebrücken an einem Bauprojekt   -   je 68 €

ab 9 Wärmebrücken an einem Bauprojekt   -   je 58 €