Waitzstraße in 10629 Berlin

‭0176 67432729 fragen@Energy-Living.de

 

Der  Wärmeschutznachweis

- eine formsichere Erstellung & integrale Überprüfungen vom Vorhaben -

 

In der Bauordnungen von Berlin & Brandenburg gehört der öffentlich rechtliche Wärmeschutznachweis zu den einzureichende Bauvorlagen zum Bauantrag. Mit dem Wärmeschutznachweis wird der Bauprüfung die Konformität der energetischen Mindestanforderungen zum Bauprojekt belegt. Somit ist eine fachgerechte Erstellung notwendig, um die Prozesse zu beschleunigen, sowie kann er als integralen Planungsschritt dienen, um die Qualität der Investitionen auszubauen.

Wärmeschutznachweis

zum Bauantrag

ab 660 € inkl. MwSt

✔︎ volles Energie Paket, winterlicher & sommerlicher Wärmeschutz

✔︎ die Überprüfung vom maßgeschneiderten Wärmeschutz zu Ihrem Vorhaben

✔︎ Probleme analysieren & Varianten simulieren

✔︎ Kontrolle in der Planung & formale Sicherheit zum Bauantrag

Wärmeschutznachweis §15 der Bauordnung Berlin (BauOBln)

Der Wärmeschutznachweis ist eine obligatorisch einzureichende Bauvorlage, vergleichbar wie die Berechnungen der Statik. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Energieausweis, dieser erst nach der Fertigstellung vom Vorhaben erstellt  wird. Die Ermittlungsgrundlage vom Wärmeschutznachweis ist die DIN 4108 in Verbindung mit der Energieeinsparverordnung sowie dem Erneuerbaren Energien Wärmegesetz (kurz EEWärmeG).

§15 Bauordnung Berlin - Der Wärmeschutznachweis gilt für Gebäude ...

... mit normalen Innentemperaturen (Gebäude, die nach ihrem Verwendungszweck auf eine Innentemperatur von 19°C und jährlich mehr als vier Monate beheizt werden, sowie für Wohngebäude, die ganz oder deutlich überwiegend zum Wohnen genutzt werden)

... mit niedrigen Innentemperaturen (Gebäude, die nach ihrem Verwendungszweck auf eine Innentemperatur von mehr als 12°C und weniger als 19°C und jährlich mehr als vier Monate beheizt werden) einschließlich ihrer Heizungs-, raumlufttechnischen und zur Trinkwarmwasserbereitung dienenden Anlagen.

Bestandteile vom Wärmeschutz

  • Primärenergiebilanz gemäß EnEV
  • Erneuerbare Energie Wärme Gesetz
  • Sommerlicher Wärmeschutz §3 EnEV
  • Mindestwärmeschutz nach der DIN 4108
  • Lüftungskonzept
  • ggf. Prüfung zur Förderung

Mehr als nur ein Formular  -  die Gebäudeberechnung

Die Wärmeschutzberechnung erfolgt über die geometrische Erfassung des Gebäudes, mit der Definition der thermischen Gebäudehülle in den einzelnen Schichten, sowie die Zuteilung der Nutzungsprofile der Gebäudezonen und natürlich die Dimensionierung der Anlagentechnik. Durch die ohnehin notwendigen Schritte zur Berechnung des Gebäudes, können planerische Verfeinerungen getroffen werden.

Bestandteile vom Wärmeschutznachweis

  • Primärenergiebilanz gemäß EnEV
  • Erneuerbare Energie Wärme Gesetz
  • Sommerlicher Wärmeschutz §3 EnEV
  • Mindestwärmeschutz nach der DIN 4108
  • Lüftungskonzept
  • ggf. Prüfung zur Förderung

Pauschale Ansätze vermeiden & genaue Berechnung verwenden

Durch die detaillierte energetische Erfassung vom Vorhaben, erarbeitet das Ingenieurbüro Energy Living mit Ihnen einen maßgeschneidertes Maß aus. Es werden Schwachstellen bzw. Notwendigkeiten zur Erfüllung ermittelt, um den Wohnkomfort zu steigern. Ein oft vernachlässigtes Thema hierbei ist der sommerliche Wärmeschutz und soll die Überhitzung der Räumlichkeiten verhindern. Aber es werden auch Überdimensionierungen ermittelt, die oft durch pauschale Ansätze bei der thermischen Gebäudehülle entstehen. Gemessen an der genannten Niveau (EnEV oder KfW Standard) wird das Dämmkonzept punktgenau berechnet, welches Ressourcen für die Umwelt und Investitionskosten für den Bauherrn einsparen kann. Zudem werden auch Hinweise zu möglichen kleinen Schritten gegeben, wodurch ein Förderung des Bundes in Anspruch genommen werden könnte (Stichwort - Wärmebrückennachweis).

PREISLICHE ORIENTIERUNG FÜR SIE

Beim Honorar für die Erstellung vom Wärmeschutznachweis orientiert sich das Ingenieurbüro Energy Living an den Planungsstand vom Gebäude - abgeschlossene oder mitwirkende Planung. Die mitwirkende Erstellung definieren wir als einen Planungsstand vor Beauftragung, wo eventuell nur das tragende Mauerwerk anhand statischen Vorgaben vorgegeben wird und ein Konzept der Gebäudehülle bzw. Dämmung erstellt werden muss. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer.

Bungalow   ll   Einfamilienhaus   ll   Doppelhaushälften

Im Bereich von kleineren Gebäuden als Eigenheim, setzt das Ingenieurbüro Pauschalpreise fest. Für Bauträger von kleineren Siedlungen bieten wir auch Rabatte an, weil sich oft die Gebäude duplizieren lassen und wir den Vorteil auch dann weitergeben wollen.

innerhalb von vier Werktagen erstellt   ll   Beratungsgespräch inklusive 

  • Planungsabgeschlossenes Gebäude 610 € inkl. MwSt

  • Mitwirkende Planung  970 € inkl. MwSt.

Mehrfamilienhaus

Im Bereich von Mehrfamilienhaus benötigt es vor dem endgültigen Angebot ein kurze Absprache vom Bauprojekt und dem Planungsstand. Für Bauträger von Quartieren bieten wir auch einen Rabatte an, weil sich oft die Gebäude duplizieren lassen und wir den Vorteil auch dann weitergeben wollen.

innerhalb von acht Werktagen erstellt   ll   Express-Erstellung auch möglich    ll    Beratungsgespräch inklusive

  • Planungsabgeschlossenes Gebäude bis sechs Wohneinheiten 1.200 € inkl. MwSt

  • Planungsabgeschlossenes Gebäude über sechs Wohneinheiten ab 1.400 € inkl. MwSt (Absprache erforderlich)

  • Mitwirkende Planung nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (kurz HOAI 2013)
Spezialfall Dachgeschossausbau

Aufgrund der besonderen Marktlage in Berlin & Umland, nehmen die Anträge vom Dachgeschossumbaut bzw. Dachgeschossausbau stetig zu. Wie auch bei anderen Planungsschritten vom Dachgeschossausbau, ist die energetischen Bilanzierung mit einer Vielzahl an Knifflichkeiten gespickt. So beginnt es schon allein bei der Definition vom Vorhaben als Sanierung oder Neubau nach §9 der Energieeinsparverordnung, welches die entscheidende Grundlage für den fortführenden Aufwand ist. Vertrauen Sie hierbei auf die tiefgründig aufgebauten Erfahrungen zum Dachgeschossausbau aus den realisierten Projekten vom Ingenieurbüro Energy Living.

innerhalb von 10 Werktagen erstellt   ll   Express-Erstellung auch möglich    ll    Beratungsgespräch inklusive

  • Planungsabgeschlossenes Dachgeschoss 1.340 € inkl. MwSt

  • Mitwirkende Planung nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (kurz HOAI 2013)

Hinweis - Durch Umstände, wie erweiterte Anfahrtswege oder erschwerte Datenerhebung, ist eine Preisabsprache mit Ihnen vorbehalten. Wir bitten um Ihre Verständnis und versuchen den angegebenen Pauschalpreisen treu zu bleiben.

dem Ingenieurbüro eine Notiz hinterlassen

HINTERLASSEN SIE UNS EINE NOTIZ

Senden Sie uns eine Hallo & der erste Schritt zum Energieausweis ist getan. 

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden und mit Ihnen die ersten Daten zum Gebäude erheben.

Wärmeschutznachweis  vs.  Energieausweis

Dieser Nachweis ist nicht zu verwechseln mit der Energieausweis. Dieser wird erst nach der Fertigstellung vom Vorhaben erstellt und prüft, ob das Realisierte, dem Wärmeschutznachweis entspricht. Gegebenenfalls bei Änderungen (wenn ein anderer Dämmstoff verwendet wurde), diese ein äquivalenten U-Werte mit der Planung vorweist und den vorgegebenen Standard entspricht.

Förderung für Bestandsgebäude

Eigentümer von Bestandsgebäude können sich Teilleistungen vom Wärmeschutznachweis durch den individuellen Sanierungsfahrplan der BAFA staatlich fördern lassen und erhalten gleichzeitig einen umfassendere Beratung zu den Möglichkeiten. Nähere Informationen dazu unter Sanierungsfahrplan

Qualitätsgarantie bei der Erstellung

"Nach dem Kauf, ist vor der Sanierung"


Next Step

Wie so oft, nach dem Erwerb vom Bestandsimmobilien, werden kleinere oder größere Maßnahmen zur Modernisierung durchgeführt. Dabei können Sie auf weitere Leistungen vom Ingenieurbüro WiBB zurückgreifen. Mit der geförderten BAFA Vor-Ort-Beratung bzw. dem Individuellen Sanierungsfahrplan, erhalten die Beratung zur Modernisierung, um den Wohnkomfort zu steigern und Betriebskosten zu reduzieren.